Brand

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus fordert einen Verletzten

Die Feuerwehr war mit 35 Kräften im Einsatz.

Foto: Martin Möller

Die Feuerwehr war mit 35 Kräften im Einsatz. Foto: Martin Möller

Witten.  Bei einem Kellerbrand in Witten-Herbede am Freitagmittag ist ein Mann verletzt worden. Die Feuerwehr rettete eine Frau über Leitern vom Balkon.

Gebrannt hat es am Freitag im Keller eines Mehrfamilienhauses „Am Huchtert“ in Herbede. Als die Feuerwehr gegen 13 Uhr eintraf, war das ganze Treppenhaus voller Qualm. Eine Frau wurde über Leitern vom Balkon gerettet, ein Mann kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Das Haus wurde evakuiert. Weil der Strom abgeschaltet war, konnten die Mieter zumindest bis zum Spätnachmittag nicht zurück in ihre Wohnungen. Die Ursache ist unklar, die Polizei ermittelt. Es waren 35 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheiten Herbede und „Hölzer“ im Einsatz.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik