Urlaub

In Ägypten gestrandete Wittenerin ist wieder zurück

Drei Tage saß die Urlauberin aus Witten in Ägypten fest.

Foto: Andrea Warnecke, dpa, Archiv

Drei Tage saß die Urlauberin aus Witten in Ägypten fest. Foto: Andrea Warnecke, dpa, Archiv

itten.   Die Urlauberin aus Witten, die drei Tage in Ägypten festsaß, ist am Dienstagabend mit einer Ersatzmaschine nach Deutschland zurückgeflogen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die von der Fluglinie Air Arabia in Ägypten sitzengelassenen Urlauber (wir berichteten) sind wieder zurück.

Eine Ersatzmaschine, die der Reiseveranstalter LMX Touristik gechartert hatte, landete am Dienstagabend (15.5.) um 22.30 Uhr in Deutschland. Air Arabia hatte am Wochenende vier Flüge ohne Angabe von Gründen ausfallen lassen. Yasemin Dündar aus Witten musste drei Tage auf einen Rückflug warten. „Alles hat dann doch noch reibungslos geklappt“, sagte sie am Mittwoch (16.5.) erleichtert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik