Zeugen gesucht

Geldautomatensprenger brechen Tat an Uni Witten/Herdecke ab

Unbekannte sind in das Foyer der Universität Witten/Herdecke eingedrungen. Dort wollten sie laut Polizei einen Geldautomaten sprengen.

Foto: Hans Blossey

Unbekannte sind in das Foyer der Universität Witten/Herdecke eingedrungen. Dort wollten sie laut Polizei einen Geldautomaten sprengen. Foto: Hans Blossey

Witten.   Unbekannte haben versucht einen Geldautomaten an der Universität Witten/Herdecke zu sprengen. Dabei wurden sie vermutlich gestört.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Foyer der Universität Witten/Herdecke haben Unbekannte in der Nacht auf Dienstag (5.) versucht, einen dort stehenden Geldautomaten zu sprengen. Wie die Polizei mitteilt, wurden der oder die Täter vermutlich gestört und brachen die Tat ab und verließen das Gebäude ohne Beute.

Die Unbekannten waren zuvor in das Gebäude eingebrochen. Wie Polizeisprecher Volker Schütte auf Nachfrage sagt, seien vor Ort "Vorbereitungsmaßnahmen" zum Sprengen des Automaten durchgeführt worden. Die Polizei wurde gegen 2.45 Uhr alarmiert.

  • Die Ermittler bitten unter Tel. 0234/ 909 -4135 oder -4441 um Hinweise.
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik