Unfall

Frau bei Karambolage auf der Ardeystraße in Witten verletzt

Bei einem Unfall auf der Ardeystraße in Witten erlitt eine Frau schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Bei einem Unfall auf der Ardeystraße in Witten erlitt eine Frau schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Foto: David Inderlied / picture alliance/dpa

Witten.  Drei Autos waren an einem Auffahrunfall in Witten beteiligt. Eine Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Bei einer Karambolage auf der Ardeystraße hat eine Frau schwere Verletzungen erlitten und kam ins Krankenhaus. Drei Fahrzeuge wurden beschädigt.

Beim Unfall in Witten entstand an drei Fahrzeugen erheblicher Sachschaden

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr wollte am Freitag, 13. Mai, gegen 13.30 Uhr ein Autofahrer zwischen den Abzweigungen zur Dorf- und Oberstraße in eine Einfahrt einbiegen. Vermutlich hat die Frau das Abbremsen übersehen und prallte mit ihrem Wagen auf das Auto davor, anschließend kollidierte der nachfolgende Wagen mit ihrem Fahrzeug.

Die Frau war nicht eingeklemmt und ansprechbar, so die Feuerwehr. Sanitäter brachten sie ins Marien-Hospital. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. An allen drei beteiligten Autos entstand erheblicher Sachschaden.

Feuerwehr rückte auch zu Einsatz an der Bebelstraße aus

Zehn Einsatzkräfte waren mit drei Fahrzeugen plus Rettungswagen vor Ort. Da Kraftstoff ausgelaufen war, verstreute die Feuerwehr Bindemittel und reinigte die Straße.

Bereits am Morgen hatte die Wehr einen Einsatz an der Bebelstraße. In dem Lichtschacht eines Hauses hatte Unrat gebrannt, Rauch war in die Kellerräume gezogen. Niemand wurde verletzt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Witten

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben