Umweltministerium

Fotowettbewerb: Fuchs auf Wittener Winter-Wiese holt Platz 3

Der Fuchs auf der Wittener Wiese schaffte es in den Kalender des NRW-Umweltministeriums.

Der Fuchs auf der Wittener Wiese schaffte es in den Kalender des NRW-Umweltministeriums.

Foto: Uwe Hilsmann

Witten.  Ein Foto aus Witten ist prämiert worden: Uwe Hilsmann hat mit einem Fuchs-Bild Platz drei beim Fotowettbewerb des NRW-Umweltministeriums belegt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Fuchs aus Witten hat es in den Fotokalender des NRW-Umweltministeriums geschafft. Fotografiert hat ihn Uwe Hilsmann aus Dortmund. Mit seinem Bild von dem Rotfuchs im winterlichen Witten hat er beim Fotowettbewerb des Ministeriums den dritten Platz belegt, er erhält ein Preisgeld von 600 Euro.

Der erste Preis ging an Manh Ngoc Nguyen aus Warendorf für seine Aufnahme des Felsenmeers im sauerländischen Hemer, Platz zwei erreichte Stefan Völkel aus Bad Berleburg mit einem Foto des verschneiten Weidelbacher Weihers.

Kalender kann ab Mitte November bestellt werden

„Tieraufnahmen, Pflanzenporträts, Landschaftsbilder aus allen Regionen des Landes und im Wechsel der Jahreszeiten: Die zwölf Siegerfotos sind wirklich phänomenal“, sagte Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU). Auch im nächsten Jahr gibt es wieder einen Fotowettbewerb. Die Siegerbilder sollen in einem Kalender für das Jahr 2021 erscheinen. Hobbyfotografen können Natur- und Landschaftsfotos bis zum 14. August 2020 per Internet-Upload einreichen.

Der Kalender für 2020 kann ab Mitte November bestellt werden: https://www.umwelt.nrw.de/extern/broschuerenbestellung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben