Kanalbau

ESW baut Rückhaltebecken und Kanal in Stockum

Neue Rohre werden verlegt – da muss der Bagger ran.

Foto: Arne Poll

Neue Rohre werden verlegt – da muss der Bagger ran. Foto: Arne Poll

witten.   Sieben Monate dauern die Arbeiten für ein neues Regenrückhaltebecken und einen Kanal in Stockum. Das führt zu Sperrungen und Umleitungen.

Am Montag (14. 8.) beginnt die Entwässerung Stadt Witten (ESW) mit Bauarbeiten im Bereich der Himmelohstraße. Zur Entwässerung wird neben einem Regenwasser-Kanal mit einer Länge von 485 Metern auch ein Regenrückhaltebecken hergestellt.

Die etwa siebenmonatigen Bauarbeiten beginnen auf dem ehemaligen Bolzplatz an der Dürener Straße und erstrecken sich dann über die Dürener Straße und Himmelohstraße bis hin zur Hörder Straße.

Im Bereich Dürener Straße ist eine Vollsperrung mit ausgewiesener Umleitung erforderlich. Im Bereich Hörder Straße gilt eine Einbahnstraßenregelung mit ausgewiesener Umleitung.

Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik