Landtagswahl

Briefwahlbüro im Wittener Rathaus hat geöffnet

Der neue NRW-Landtag wird am Sonntag, 14. Mai, gewählt.

Foto: dpa

Der neue NRW-Landtag wird am Sonntag, 14. Mai, gewählt. Foto: dpa

Witten.   Das Briefwahlbüro im Wittener Rathaus hat nun geöffnet. Wenn am Donnerstag (20.) die Stimmzettel da sind, kann auch gewählt werden.

Wer den neuen Landtag schon jetzt wählen will, kann sein Kreuzchen per Briefwahl machen. Das Briefwahlbüro ist seit Montag geöffnet. Allerdings sind die Stimmzettel noch nicht da. Sie treffen voraussichtlich am Donnerstag ein.

Dann kann man entweder direkt im Rathaus wählen oder sich die Briefwahlunterlagen abholen beziehungsweise zuschicken lassen. Dafür muss man die Wahlbenachrichtigung, die den Wittenern in diesen Tagen ins Haus flattert, auf der Rückseite ausfüllen und frankiert an die Stadt schicken oder im Briefwahlbüro abgeben. Online geht das auf www.witten.de.

Briefwahlbüro ist werktags geöffnet

Die Wahlbenachrichtigungen sollten spätestens bis zum 22. April im Briefkasten der 75.000 wahlberechtigten Wittener liegen. Wer bis dahin keine bekommt, kann ins Wählerverzeichnis gucken. Es liegt vom 24. bis zum 28. April im Briefwahlbüro aus. Falls der eigene Name fehlt, kann man Einspruch einlegen.

Das Briefwahlbüro im großen Sitzungssaal des Rathauses (erster Stock) ist bis zur Landtagswahl am 14. Mai werktags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, donnerstags bis 18, freitags bis 13 Uhr.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik