Polizei

Auffahrunfall in Witten: 19-Jährige kommt ins Krankenhaus

Witten  Die Essenerin hatte wohl den Rückstau auf der Bochumer Straße in Witten übersehen: Beim Aufprall auf ein wartendes Auto wurde sie verletzt.

Bei einem schweren Auffahrunfall am Crengeldanz in Witten ist eine 19-jährige Autofahrerin aus Essen schwer verletzt worden.

Die junge Frau war laut Polizei am Mittwochnachmittag (25.3.) mit ihrem Auto auf der Bochumer Straße in Richtung Langendreer unterwegs. An der Baustelle vor der Einmündung Papenholz kam es zum Unfall. Die 19-Jährige fuhr auf das wegen eines Rückstaus wartende Auto eines 49-jährigen Herners auf. Dieser wiederum wurde auf den vor ihm stehenden Wagen eines 80-jährigen Bochumers geschoben.

Bei dem Aufprall zog sich die 19-Jährige schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die beiden übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Das Auto der 19-Jährigen und der Wagen des 49-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben