Feuerwehr

Ast drohte auf Hörder Straße zu stürzen

Feuerwehrleute lernen auch, wie man Bäume fällt. Foto: Thomas Nitsche - Funke Foto Services

Feuerwehrleute lernen auch, wie man Bäume fällt. Foto: Thomas Nitsche - Funke Foto Services

WitTen.   Am Ostersonntag wurde die Wittener Feuerwehr wegen eines schadhaften Astes alarmiert. Dieser drohte, auf die Hörder Straße zu stürzen.

Ein Ast drohte am Ostersonntag an der Hörder Straße auf die Straße zu stürzen. Die Feuerwehr wurde deswegen gegen 19.35 Uhr alarmiert. Zwei Feuerwehrleute fuhren mit einer Drehleiter nach Stockum. In sieben Metern Höhe wurde der schadhafte Ast entfernt. Der Einsatz war nach etwas über einer halben Stunde beendet.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik