Witten. Das neue Hallenbad in Witten-Annen ist jetzt auch planerisch in trocknen Tüchern. Für diese Büros haben sich die Stadtwerke entschieden.

Die Stadtwerke haben nach einer europaweiten Ausschreibung drei Planungsbüros und einen Projektsteuerer ausgesucht, die das neue Hallenbad in Witten-Annen bauen sollen. Die Kosten werden zum jetzigen Zeitpunkt auf 20 Millionen Euro geschätzt.