Bundestagskandidaten

Das ist Achim Czylwick (MLPD)

Achim Czylwick (MLPD)

Achim Czylwick (MLPD)

Witten.  Die WAZ Witten stellt die Kandidaten für die kommende Bundestagswahl am 24. September vor. Dazu gehört Achim Czylwick von der MLPD.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Name, Alter? Achim Czylwick, 62

Wo und wann geboren? Am 7. Oktober 1954 in Espelkamp-Mittwald

Wohnort: Witten
Familienstand? verheiratet

Konfession: keine

Ausbildung und Beruf: Drucker

Was war Ihnen in Ihrem bisherigen Lebenslauf am Wichtigsten? Die Lebensentscheidung, mich für eine befreite Gesellschaft einzusetzen und dieses Ziel konsequent zu verfolgen.

Warum sind Sie Mitglied Ihrer Partei und nicht einer anderen? Mit seiner Profitwirtschaft, der mutwilligen Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen, politischer Unterdrückung und wachsender atomarer Kriegsgefahr kann der Kapitalismus der Menschheit keine Zukunft bieten. Die MLPD ist die einzige konsequent antikapitalistische Alternative. Darum bin ich dort auch aktiv.

Ihr politisches Vorbild? Willi Dickhut (1904-1992), Arbeiter, Marxist-Leninist, Theoretiker der Arbeiterbewegung, Widerstandskämpfer gegen den Hitler-Faschismus. In seinem uneigennützigen Leben ein lebendiges Vorbild für den echten Sozialismus.

Was sind Ihre drei wichtigsten Vorhaben in der neuen Legislaturperiode? Erstens: Konsequenter Kampf gegen die Ursachen der drohenden Umweltkatastrophe, ob gegen die steigende Feinstaubbelastung oder den Giftmüll unter Tage. Zweitens: Der Jugend eine Zukunft – deshalb Senkung des Rentenalters, deutliche Erhöhung des Rentenniveaus gegen die Altersarmut, mehr Arbeitsplätze durch kürzere Arbeitszeiten bei vollem Lohnausgleich. Drittens: Verteidigung und Wiederherstellung des Asylrechts. Es darf keine Menschen erster und zweiter Klassen geben.

Ihre größte Stärke, Ihre größte Schwäche? Unbestechlichkeit, Ungeduld.

Wer gewinnt die Wahl, was ist Ihre Wunschkonstellation? Die Partei mit dem meisten Rückhalt in der monopolisierten Industrie und der größten Förderung in den Leit-Medien. Jahrzehntelange Erfahrung ist, dass jede Partei an der Regierung – sei es Schwarz-Gelb, Schwarz-Rot oder Rot-Rot-Grün – sich letztlich an die Vorgaben des Finanzkapitals halten wird.

Welches Auto fahren Sie privat? Ich nutze das Auto meiner Frau, einen Mini Cooper.

Wann steigen Sie auf ein Elektro-Auto um? Sobald wir es finanzieren können und sicher ist, dass dieses auch nur mit Öko-Strom betrieben wird.

Wobei können Sie richtig gut ausspannen? Beim Tango Argentino, Geselligkeit mit Freunden.

Schenken Sie uns eine Lebensweisheit! Wer etwas Großes leisten will, muss tief eindringen, scharf unterscheiden, vielseitig verbinden und standhaft beharren. (Friedrich Schiller)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben