Unfall

A43 bei Witten wegen Unfall kurzzeitig voll gesperrt

Die A43 ist in Höhe Witten-Herbede am Donnerstagnachmittag wegen eines Unfalls kurzzeitig voll gesperrt gewesen.

Die A43 ist in Höhe Witten-Herbede am Donnerstagnachmittag wegen eines Unfalls kurzzeitig voll gesperrt gewesen.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Witten.  Ein Motorrad und ein Auto sind auf der A43 in Höhe Witten-Herbede zusammengestoßen. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Wegen eines Unfalls ist die Autobahn 43 in Höhe Witten-Herbede in Fahrtrichtung Recklinghausen am Donnerstagnachmittag (24.09) kurzzeitig voll gesperrt worden. Um kurz nach halb fünf war es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Auto gekommen, wie eine Sprecherin der Polizei Dortmund mitteilt.

Motorradfahrer bei Unfall nahe Witten schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Nähere Angaben zum Unfallgeschehen gibt es bislang noch nicht. Seit 17.15 Uhr ist die Vollsperrung der Autobahn nach Angaben der Polizei wieder aufgehoben und ein Fahrstreifen freigegeben.

Mehr Nachrichten aus Witten lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben