Umweltverschmutzung

Wesel: Büdericher ärgern sich über illegalen Müll am Denkmal

Erneut haben Unbekannte in Alt-Büderich am Denkmal  Müll abgeladen.

Erneut haben Unbekannte in Alt-Büderich am Denkmal Müll abgeladen.

Foto: pr

Wesel.   Immer wieder laden Unbekannte Abfall auf dem Gelände der Gedenkstätte ab. Die CDU möchte, dass die Verwaltung aktiv wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wieder einmal sorgt illegal entsorgter Müll am Denkmal in Alt-Büderich für Verärgerung. Plastikplanen und Holzreste wurden am Samstag dort entdeckt. Regelmäßig werden an dem Denkmal größere Mengen Müll abgeladen, damit wird der eigentlich als Gedenkstätte und zum Verweilen gedachte Platz immer wieder von Unbekannten verunstaltet.

Häufig muss der städtische Betrieb ASG ausrücken, um die unschönen Hinterlassenschaften zu beseitigen. Das ärgert die Büdericher Bürger und auch die Politik. Der stellvertretende Vorsitzende der örtlichen CDU, Andreas Üffing, greift in einem Schreiben an Bürgermeisterin Ulrike Westkamp einen Antrag des CDU-Vorstandsmitglieds Andreas Gardemann auf und fordert, dass sich die Politik mit dem Thema beschäftigt.

Die Verwaltung soll prüfen, ob sich durch häufigere Kontrollen oder mehr Beleuchtung solche Vorfälle künftig vermeiden lassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben