Polizeibericht

Motorradfahrerin bei Unfall in Wesel schwer verletzt

Eine Motorradfahrerin wurde bei einem Unfall schwer verletzt – laut Polizei war sie auf der falschen Straßenseite unterwegs.

Eine Motorradfahrerin wurde bei einem Unfall schwer verletzt – laut Polizei war sie auf der falschen Straßenseite unterwegs.

Wesel.   Die Frau fuhr laut Polizei auf der falschen Straßenseite. Ein Pkw konnte noch abbremsen, den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem rätselhaften Unfall wurde am Donnerstagmittag in Wesel eine Motorradfahrerin schwer verletzt. Die 66-jährige Frau aus Wesel befuhr gegen 12.15 Uhr mit ihrem Motorrad die Karl-Jatho-Straße auf der falschen Fahrbahnseite – aus unbekannten Gründen, wie die Polizei berichtet.

Als eine 46-jährige Frau aus Xanten mit ihrem Pkw aus dem angrenzenden Parkhaus fuhr, erkannte sie die Situation und bremste ihren Wagen bis zum Stillstand ab. Die Motorradfahrerin fuhr frontal in den Pkw und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer. Die 66-Jährige wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben