Feuerwehreinsatz

Brennender Bräter sorgte für Feuerwehreinsatz in Wesel

Ein in Brand geratener Bräter verursachte  an der Brüner Landstraße für einen Feuerwehreinsatz. Verletzt wurde dabei niemand.

Ein in Brand geratener Bräter verursachte an der Brüner Landstraße für einen Feuerwehreinsatz. Verletzt wurde dabei niemand.

Foto: Arnulf Stoffel

Wesel.   Am Dienstagmittag brannte an der Brüner Landstraße in Wesel ein Bräter. Die Feuerwehr musste mit fünf Fahrzeugen ausrücken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein brennender Bräter sorgte am Dienstagmittag für einen größeren Feuerwehreinsatz an der Brüner Landstraße.

Um kurz nach 12 Uhr hatte die Angestellte eines Imbissbetriebes das in Brand geratende Gerät gemeldet. Die Weseler Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus, um das Feuer zu löschen. Vor Ort hatte sich bereits Rauch entwickelt, als die Feuerwehr eintraf.

Brüner Landstraße musste zeitweise gesperrt werden

Die Brüner Landstraße musste aufgrund des Feuerwehreinsatzes zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Glücklicherweise hatte sich in dem Imbissbetrieb noch kein größerer Brand entwickelt. Die Wehrleute, die zum Teil mit Atemschutz im Einsatz waren, konnten den Bräter löschen und den Einsatz nach etwa 40 Minuten beenden.

Ein größerer Schaden in dem Imbissbetrieb ist nach Auskunft der Feuerwehr nicht entstanden. Auch Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben