Polizei

Fahrer flüchtet nach Unfall in Wattenscheid – Mann verletzt

Foto: Otto

Wattenscheid-Mitte.   Ein 50-jähriger Fußgänger wurde am Mittwoch, 8. Mai, um 10.35 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Hochstraße verletzt. Der Fahrer flüchtete.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Fahrer des schwarzen SUV stand in Höhe Hochstraße 31 auf dem Gehweg – zwischen der Einfahrt der Post und dem Parkplatz eines Discounters. Da sein Auto plötzlich zurückrollte, musste sich der Fußgänger – als er sich hinter dem BMW befand – an der Heckscheibe reflexartig abstützen, um nicht unter den Pkw zu geraten.

Dadurch leicht am Handgelenk verletzt, machte er den Fahrer auf die Situation aufmerksam. Dieser jedoch zog die Fahrertür wieder zu und entfernte sich vom Unfallort, obwohl der Fußgänger ihm mitteilte, sich nun an die Polizei zu wenden.

Insbesondere die beiden älteren Fußgänger, die die Situation beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) bitten zur Geschäftszeit unter Tel. 0234/909-5206 um Hinweise von Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben