Kanalarbeiten

Wattenscheid: Wilhelm-Leithe-Weg ist bis September gesperrt

Eine Baustelle wurde am Wilhelm-Leithe-Weg in Wattenscheid eingerichtet.

Eine Baustelle wurde am Wilhelm-Leithe-Weg in Wattenscheid eingerichtet.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Wattenscheid-Westenfeld.  Über rund zwei Monate werden sich die Arbeiten im Bereich Wilhelm-Leithe-Weg in Wattenscheid hinziehen. Die Straße ist gesperrt.

Bis zum 19. September sollen die jetzt begonnenen Kanalbauarbeiten am Wilhelm-Leithe-Weg/Ecke Ridderstraße in Wattenscheid-Westenfeld andauern. Die Straße ist gesperrt, auch Bogestra-Haltestellen sind betroffen. Alle Fahrzeuge müssen eine Umleitung wählen.

Eine Absperrung an einem Sinkkasten (Tagesbruch) am Wilhelm-Leithe-Weg hatte zuvor über ein halbes Jahr lang den Kfz-Verkehr in Höhe der Ampelanlage oftmals erheblich beeinträchtigt. Die Stadt Bochum habe mit den Sanierungsarbeiten abgewartet, da diese im Rahmen einer größeren Kanalbaumaßnahme im dem Bereich erfolge.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben