August-Bebel-Platz

Umwelt-Service-Bochum bedauert Mülltonnen-Spülung im Brunnen

Ein Mitarbeiter des USB hat auf dem August-Bebel-Platz in Wattenscheid Mülltonnen im Brunnen ausgewaschen. 

Foto: Pascal Schittko

Ein Mitarbeiter des USB hat auf dem August-Bebel-Platz in Wattenscheid Mülltonnen im Brunnen ausgewaschen.  Foto: Pascal Schittko

Bochum-Wattenscheid.   Ein USB-Mitarbeiter hat im Brunnen am Bebel-Platz eine Mülltonne gespült. Darüber wunderte sich auch ein WAZ-Leser. Der USB hat sich geäußert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Verwundert werden sich die zahllosen Passanten am August-Bebel-Platz die Augen gerieben haben. Denn am hellen Tag unterzog ein Mitarbeiter des Umwelt-Service-Bochum USB Abfallbehälter einer Spülung, allerdings im Brunnenwasser am Knotenpunkt der Hellwegstadt. Auch WAZ-Leser Pascal Schittko wunderte sich darüber und informierte unsere Redaktion.

USB-Unternehmenssprecher Jörn Denhard bedauerte den Vorfall nach kurzer interner Rücksprache umgehend: „Das wird nicht wieder vorkommen und ist selbstverständlich auch nicht üblich.“

Mitarbeiter haben Flecken entfernen wollen

Zur Erläuterung räumt er auf Nachfrage ein, der Mitarbeiter habe so Flecken auf den Behältern entfernen wollen, aber keinesfalls Müll in den Brunnen am Bebel-Platz entsorgt. Die Behälter selbst seien jeweils zusätzlich mit Müllsäcken bestückt. Dass kein Abfall ins Wasser gelangt sei, habe man kontrolliert.

Üblicherweise würden Sammelbehälter wie etwa in den Fußgängerbereichen per Dampfstrahl gereinigt, wenn sie verschmutzt seien, erklärte der Unternehmenssprecher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik