Raubüberfall

Unbekannter überfällt mit Messer Supermarkt in Wattenscheid

Die Polizei sucht einen Mann, der einen Supermarkt in Wattenscheid überfallen hat.

Foto: Thomas Nitsche

Die Polizei sucht einen Mann, der einen Supermarkt in Wattenscheid überfallen hat. Foto: Thomas Nitsche

Bochum-Wattenscheid.   Kurz nach Geschäftsschluss hat ein Maskierter einen Supermarkt überfallen. Dem Unbekannten gelang es, die Tageseinnahmen zu erbeuten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem längeren Messer in der Hand hat ein Maskierter am Mittwochabend (25.) einen Supermarkt an der Hochstraße 23 in Wattenscheid überfallen.

Gegen 21.10 Uhr verließ laut Polizei ein Angestellter das Geschäft zur Hintertür, um Müll zu entsorgen. Dort wartete der Unbekannte und drängte den Mann in den Laden zurück.

Dort dirigierte der Räuber alle Angestellten in ein Büro, wo die Tageseinnahmen gezählt wurden. Mit dem Messer in der Hand forderte der Unbekannte eine Angestellte auf, das Geld in einen Jutebeutel zu packen.

Mit der Beute verließ der Räuber den Supermarkt dann durch den Personaleingang und flüchtete zu Fuß über die Hochstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Die Polizei sucht den Unbekannten mit dieser Beschreibung:

  • circa 1,80 Meter groß
  • kräftige statur
  • trug eine dunkle Mütze und vor dem Gesicht ein helles Tuch
  • weiße Jogginghose und helle Sneakers

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0234/ 909 -4135 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik