Ferienfreizeit

Spielplatz-Ausbau soll bald in Angriff genommen werden

Chiara, Romina, Jona, Yannick und Melina (v.l.) basteln ein Tellerwurfspiel auf dem Abenteuerspielplatz.Fotos:Gero Helm

Chiara, Romina, Jona, Yannick und Melina (v.l.) basteln ein Tellerwurfspiel auf dem Abenteuerspielplatz.Fotos:Gero Helm

Wattenscheid.   Abenteuer-Gelände ist ein idealer Freizeit-Ort für Kinder. Ferien-Programm gibt es noch bis zum 11. August. Auch danach ist geöffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer die Seele baumeln lassen, den Alltag mal für einen Moment ausblenden möchte, ist auf dem Abenteuerspielplatz richtig. Ein Ort, der anders ist als andere Spielplätze. Auch wenn das Idyll für Kinder und Tiere derzeit eher ein Provisorium ist. Das alte Gebäude ist bereits abgerissen worden, die Küche wurde mit viel Mühe in das jetzt noch bestehende Gebäude verlegt. Alles ein bisschen eng, wenn man bedenkt, dass viele Kinder hier – gerade in der Ferienzeit – ihre Freizeit verbringen.

Erneuerung der Anlage

Das soll sich bald ändern, denn der Abenteuerspielplatz wird durch das Programm „Soziale Stadt“ gefördert. 1,25 Millionen Euro fließen in die Erneuerung des Spielplatzes samt Stallungen für die Tiere. Es weichen die Holzbaracken und werden durch ein Betreuungsgebäude und einen Kleintierstall ersetzt. Im neuen Haus wird es Gruppen- und Hausaufgabenräumen, Büro, Küche, Werkstätten und ein Lager geben. Die alte Baracke dort ist bereits abgerissen worden.

Auch Stallungen geplant

Das neue Gebäude – ca. 250 qm groß – mit wärmegedämmten Pultdach erhält eine massive Gründung aus Stahlbeton. Die Wände werden in Holztafelbauweise errichtet, außen verschalt und ebenfalls teilweise mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen. Ab November soll das Betreuungsgebäude, so war der Plan, fertig sein. Zeitig zum Winter, damit es die Kinder und die Betreuer hier warm haben. Noch allerdings wurde mit den Bauarbeiten nicht begonnen. „Ende August soll es losgehen“, sagt Christiane Gebehart, Frau der ersten Stunde und Leiterin des Abenteuerspielplatzes. „Wenn der Neubau fertig ist, wird das jetzige Haus abgerissen. Dort kommen die Stallungen hin.“

Die neue Behausung für Pferde, Ziegen, Hühner und Kleintiere wird artgerecht gestaltet. Die Fertigstellung war ursprünglich für das Frühjahr 2018 geplant. Zum Stand der geplanten Bauarbeiten konnte die Stadt gestern noch nichts sagen.

Derzeit läuft, bei meist gutem Wetter, das Ferienprogramm. Bis zum 11. August werden jeden Tag Aktionen angeboten – und auch ein Mittagessen. „Danach ist der Abenteuerspielplatz zwar auch geöffnet, aber wir bieten dann kein Programm und auch keine Mahlzeiten an,“ so Gebehart.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik