Polizei

Schwerer Unfall auf der Bahnhofstraße

wattenscheid.   Zu einem folgenschweren Unfall kam es auf der Bahnhofstraße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 70-jähriger Wattenscheider fuhr am Freitag, 2. Februar, gegen 18.15 Uhr mit seinem Auto auf der Fitz-Reuter-Straße und wollte nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen. Hierbei übersah er laut Polizei eine von der Ridderstraße kommende 55-jährige Wattenscheiderin.

Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Autos, bei dem die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und mit einem Brückenpfeiler und einem geparkten Auto kollidierte.

Die 55-Jährige wurde schwer verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Ihr 61-jähriger Beifahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben