Stadtgarten

Der Schachtreff Wattenscheid startet unter freiem Himmel

Klaus-Peter Hielscher und Jürgen Eber eröffnen die Schach-Freiluftsaison im Stadtgarten.

Klaus-Peter Hielscher und Jürgen Eber eröffnen die Schach-Freiluftsaison im Stadtgarten.

Foto: Svenja Hanusch

Wattenscheid-Mitte.   Schachspielen in größerer Runde bei Sonnenschein und mit netten Leuten – das ist jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr im Stadtgarten möglich.

Jetzt wurde dort die Freiluftsaison des Schachtreffs eröffnet. Begleitet wird die Runde durch Ulrich Wolf vom Schachverein Wattenscheid 1930. Für das vorhandene Outdoor-Schachfeld im Stadtgarten werden dann die großen Schachfiguren ausgepackt.

Viel Unterstützung

Die Figuren haben zusammen mit dem Zubehör der Boule-Spieler des TV Wattenscheid 01, die dort nur wenige Meter weiter ganzjährig spielen, in dem neuen Container überwintert. Denn immer wieder gab es Vandalismus und Diebstahl.

Den Container, im Sommer 2018 aufgebaut, hatte das Seniorenbüro Wattenscheid gemeinsam mit dem damals in Wattenscheid laufenden Projekt „Altengerechte Quartiere NRW“ angeschafft – und dann auf dem durch die Bezirksvertretung finanzierten Fundament aufstellen lassen. Viel Unterstützung gab es dabei von der Feuerwehr Bochum und der Freiwilligen Feuerwehr Günnigfeld. Zusätzlich wurden Kooperationsverträge mit Vertretern vom Boule- und Schach-Treff abgeschlossen.

„Ich freue mich auf die neue Freiluftsaison und hoffe auf regen Zulauf von allen Interessierten, die ihr Spiel verbessern und neue Taktiken kennenlernen wollen“, so Schachexperte Ulrich Wolf. Wichtig ist den Schachspielern, dass die Großfiguren sicher gelagert werden. Denn unbekannte Täter haben hier immer wieder ihr Unwesen getrieben; die Fläche in dem Park liegt unbeobachtet. Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise.

Regelmäßige Treffen in größerer Runde

Schachspielen in größerer Runde ist nicht nur im Stadtgarten möglich. Auch unter einem schützenden Dach treffen sich die Aktiven regelmäßig: Der Schachtreff in den Räumlichkeiten des Seniorenbüros Wattenscheid findet weiterhin wie bisher 14-tägig dienstags in der Zeit von 14 bis 15 Uhr in der Propst-Hellmich-Promenade 29 (Caritashaus) statt. Auch hier sind alle Interessierten herzlich willkommen, um in gemütlicher Runde ihrem Hobby nachzugehen und zu fachsimpeln.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben