Blaulicht

Radfahrer mit grünen Haaren stürzt auf eine Pkw-Motorhaube

Foto: Info OTTO / WAZ FotoPool

Wattenscheid-Mitte.  Alkoholisierter Radfahrer mit grünen Haaren stürzt in Wattenscheid auf eine Motorhaube und entfernt sich vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein augenscheinlich stark alkoholisierter Radfahrer ist am vergangenen Montag (8.) auf der Schlachthofstraße gegen ein geparktes Auto gestoßen und geflüchtet. Wie die Polizei weiter informiert, hörte ein Anwohner der Schlachthofstraße gegen 23 Uhr einen lauten Knall und schaute daraufhin aus dem Fenster. In Höhe der Hausnummer 49 lag eine Person auf der Motorhaube eines geparkten Autos, daneben lehnte ein Fahrrad. Langsam rappelte sich der Radfahrer wieder auf, stieg auf das Fahrrad und fuhr Richtung Watermanns Weg. Dabei stürzte er mehrmals. Um die Regulierung des entstandenen Schaden kümmerte sich die Person nicht, so die Polizei. So beschreibt der Anwohner den Radfahrer, von dem er nicht genau sagen kann, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt: Die Person hatte auffällig grüne Haare, ist ca. 20 Jahre alt, etwa 175 groß, schlank. Er oder sie fuhr auf einem dunklen Herrenrad. Die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats (VK) haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter Tel. 0234 /909 5206 um Zeugenhinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben