Bildungsprogramm

Kursangebot reicht von Nähen über Yoga bis zum Recht im Heim

Claudia Friedrichs und Lisa Küke (v.l.) stellen das Fbs-Programm 2018 vor.

Foto: Gero Helm

Claudia Friedrichs und Lisa Küke (v.l.) stellen das Fbs-Programm 2018 vor. Foto: Gero Helm

Wattenscheid.  Katholische Familienbildungsstätte hat Programm für 2018 herausgegeben. Ab sofort sind Anmeldungen möglich. Broschüre liegt jetzt überall aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit vier Jahrzehnten steht die katholische Familienbildungsstätte (Fbs) im Wattenscheider Gertrudenhof für die Fort- und Weiterbildung – mittlerweile sogar aller Altersgruppen. Die Leitung der Fbs Wattenscheid und Bochum hat seit dem 1. September die Diplom-Sozialwissenschaftlerin Claudia Friedrichs (45). Vorher arbeitete die Wahl-Wattenscheiderin an der Fbs Oberhausen/Mülheim. Jetzt, zum kommenden Jahr, kann sie erstmals das FBS-Programm für die Gesamtstadt vorstellen.

Eltern-Kind-Kurse, Gesundheit und Mode

Der Schwerpunkt des Programms in der Hellwegstadt liegt in den Bereichen Eltern-Kind-Kurse, kurz „Familie heute“ genannt, Gesundheit, Entspannung, Fitness sowie Mode und textiles Gestalten. Aber auch Sprachkurse (Englisch), Musik, Kunst(-Handwerk) und Fotografie stehen auf dem Plan. Fortbildungen auf den Gebieten Ernährung und Hauswirtschaft werden seit der Raum-Einsparung in der Wattenscheider Fbs in der Bildungsstätte am Bergbaumuseum angeboten.

Verschiedenste Kurse

Verschiedenste Kurse gibt es etwa im Bereich der „allgemeinen Bildungsarbeit“. Hier reicht das Spektrum von „Elternunterhalt“ über „Heimrecht in Pflegehäusern“ bis hin zu „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ oder „Finanzen in der Familie“. Mit einigen Gesundheitsangeboten geht die Fbs mittlerweile in die Ortsteile, will auch dezentral präsent sein: ob Gymnastik für die Wirbelsäule im Marienhof in Günnigfeld oder Ausgleichsgymnastik im Pfarrheim St. Theresia in Eppendorf oder Fitnesstrends 40plus im Pfarrheim St. Nikolaus in Westenfeld. Die Fbs will die Kursteilnehmer vor Ort erreichen.

Körper, Seele und Geist

Neu oder wieder im Programm: „Endlich leicht – für immer abnehmen“, „Drums alive“ (mit Trommeln Fett verbrennen), Entspannung für Körper, Seele und Geist, Massage und Entspannung und Selbstverteidigung für Frauen ab 16 Jahren.

300 Kurse und Workshops

Laut Claudia Friedrichs und Lisa Küke, pädagogische Mitarbeiterin vor Ort bei der Fbs in Wattenscheid, hat die Bildungsstätte in diesem Jahr rund 300 Kurse und Workshops mit 70 Kursleitungen in Wattenscheid angeboten, an denen rund 2500 Bürger teilgenommen haben. Für das neue Jahr werden ähnliche Zahlen erwartet. Laut Lisa Küke „schwanken die Zahlen nicht großartig“.

Das Programm, gedruckt in einer Auflage von 7000 Exemplaren, wird jetzt überall in öffentlichen Einrichtungen, ob Rathaus (Bürgerbüro) oder Büchereien, ausgelegt. Interessenten können sich ab sofort für das kommende Jahr anmelden. Mehr auch auf www.kefb-bistum-essen.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik