Kultur in Leithe

Kultur in Leithe lockt viele Besucher in die Johannes-Kirche

„Back to Brass“ spielte in der fast voll besetzten St. Johannes-Kirche (Kemnastraße) im Rahmen von „Kultur in Leithe“ – und begeisterte. Fotos:Wolf

„Back to Brass“ spielte in der fast voll besetzten St. Johannes-Kirche (Kemnastraße) im Rahmen von „Kultur in Leithe“ – und begeisterte. Fotos:Wolf

  „Back to Brass“ gastierte in St. Johannes-Kirche. Weitere Termine geplant. Mit Erlösen gute Zwecke unterstützen wie etwa die Vesperecke

Von wegen leere Kirche: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur in Leithe“ spielte das Bläserensemble „Back to Brass“ jetzt in St. Johannes. Und der Gottesdienst war, so betont Gemeindereferentin Anke Wolf, „fast voll besetzt“.

„Back to Brass“, eine Gruppe hoch motivierter und professioneller Bläser aus Leithe und Gelsenkirchen, spielt seit vielen Jahren zusammen. 2004 hat sich das Ensemble unter der Leitung von Christian Ollesch zur Bläserformation „Back to Brass“ zusammengetan.

Aus Erlösen Vesperecke unterstützt

Musikalisch hatte sich die Truppe zwischenzeitlich auch mal aus den Augen verloren, sich aber dann doch wieder gefunden. „Back to Brass“, zu deutsch „zurück zum Messing“ bzw. „zu den Blechbläsern“, sind Musiker, die ohne technische oder elektronische Verstärkung auskommen: Blechbläser, mehrere Trompeten, Posaunen, Tuben, ein Euphonium (Bügelhorn). Hinzu kommen Schlagwerk/Percussion. Christian Ollesch, nicht nur Dirigent, sondern auch Trompeter, tritt im Ensemble mit der Familie auf: Walter (Trompete), Ernst (Euphonium) und Markus (Tuba), allesamt gebürtige Leither. Anke Wolf: „Als ich Christian Ollesch gefragt habe, ob er sich vorstellen könnte, mit ,Back to Brass’ bei ,Kultur in Leithe’ ein Kirchen-Konzert zugunsten der karitativen Arbeit zu geben, da war er sofort dabei. Für Leithe und St. Johannes – na klar!“

„Back to Brass“ bot Hymnen wie „One Moment in Time“ (Whitney Houston), „Heal the World“ (Michael Jackson) oder bekannte Gospels. Mit „Kultur in Leithe“, vor gut drei Jahren ins Leben gerufen, will die Gemeinde St. Johannes Kultur zum Preis von unter zehn Euro anbieten. Der Reingewinn kommt der sozial-karitativen Arbeit in Leithe zugute. Zuletzt wurde von dem Geld etwa die neue Vesperecke mitfinanziert.

Die nächsten „Kultur in Leithe“-Termine: Samstag, 20. Mai, 19.30 Uhr, Alexandra Gauger, Operndiva und Kabarettistin; Sonntag, 24. September, 19 Uhr, Abend zum Mitsingen für Jung und Alt.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik