Blaulicht

Feuerwehr löscht Kellerbrand in Westenfeld

Foto: Thomas Nitsche

Wattenscheid.   Einen Kellerbrand löschte die Feuerwehr am Samstagmittag an der Westenfelder Straße 193. Ein Wäschetrockner war in Brand geraten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Um 11.24 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, die den Brand im Untergeschoss des Mehrfamilienhauses meldeten. Als der zuständige Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 an der Einsatzstelle eintraf, drang dichter Rauch aus einem Untergeschossfenster und Flammen waren sichtbar. Der Treppenraum war nicht verraucht, daher konnten die Bewohner im Gebäude verbleiben. Verletzt wurde niemand.

Feuer war schnell unter Kontrolle

Der Brand konnte ein Trupp unter Atemschutz schnell mit einem Strahlrohr ablöschen. Somit wurde eine Ausbreitung verhindert. Zum Lokalisieren und Ablöschen der Brandnester setzten die Einsatzkräfte eine Wärmebildkamera ein. Nach dem Ende der Löscharbeiten wurde das Untergeschoss und die angrenzende Tiefgarage mit einem Hochleistungslüfter belüftet und somit vom giftigen Brandrauch befreit.

Die Stadtwerke schalteten die Stromversorgung zu dem betroffenen Untergeschoss ab. Um 12:30 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte vor Ort, wobei die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheit Höntrop der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik