Ölspuren

Feuerwehr beseitigt Ölspuren in Wattenscheid und Umgebung

Ölspur Feuerwehr

Foto: Stefan Janke

Ölspur Feuerwehr Foto: Stefan Janke

Wattenscheid.   Mehrere hundert Meter Ölspur mussten in Günnigfeld abgestreut und durch eine Kehrmaschine des USB beseitigt werden. Einsatz auch in Hordel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut gab es im Bereich Wattenscheid und Umgebung Ölspuren, dieses Mal zwei – eine in Günnigfeld und eine Hordel. Den ersten Einsatz meldete die Feuerwehr am Donnerstag um 10.40 Uhr im Bereich der Kirchstraße, Gewerbestraße und Blücherstraße. Mehrere hundert Meter Ölspur mussten hier abgestreut und anschließend durch eine Kehrmaschine des USB beseitigt werden.

Um 11.15 Uhr wurde der Feuerwehr die zweite Ölspur gemeldet. Hier waren es die Straßen in Hordel, die von der Verunreinigung betroffen waren. Die Ölspur zog sich quer durch den Stadtteil bis ins Stadtgebiet Herne. Betroffen waren unter anderem die Overdyker Straße, die Untere Heide Straße, die Hordeler Heide, die Hüllerbachstraße und die Röhlinghauser Straße. 75 Säcke Ölbindemittel waren erforderlich, um das Öl zu beseitigen. Um 13.40 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet, die mit Kräften der Innenstadtwache und der Wache Wattenscheid im Einsatz war.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik