Stadtleben

Die Wattenscheider Initiative „Mittendrin“ startet durch

Der Förderturm der ehemaligen Zeche Holland mit James Bond Darsteller Daniel Craig (dpa)

Der Förderturm der ehemaligen Zeche Holland mit James Bond Darsteller Daniel Craig (dpa)

Foto: Gero Helm und dpa / FUNKE Foto Services

Wattenscheid-Heide.  Mit dem schrägen James Bond-Themenabend und einem Musik-Event im Pfarrheim legen die Wattenscheider Aktiven nach. Auch ein Liederbuch entsteht.

Die Gerüchte wollten nie verstummen, und sie sollen neue Nahrung bekommen. Wenigstens einen Imbiss. Die Initiative „Mittendrin“ bleibt am Ball und bringt den geplanten James Bond-Abend in den Wattenscheider Veranstaltungskalender. Am Samstag, 26. Oktober, um 19 Uhr, wird eine Ausstellung den Doppelnull-Agenten in den Mittelpunkt stellen, und zwar an der Bochumer Straße.

Im Haus Nr. 46 wird dann auf keinesfalls ernste Weise die Kindheit und Jugend erforscht, erhellt, erklärt. „mit Bezug zur autorisierten Biografie von Autor John Pearson“, verspricht Martin Lenz, Sprecher der Privatinitiative „Mittendrin“.

Start mit „Kultur in der Einfahrt“

Die hatte nach dem schlechten Ergebnis von WAT-Mitte im WAZ-Stadtteilcheck eine Handvoll Aktiver an einem Gartentisch versammelt. Die voller Überzeugung etwas aus, in und für Wattenscheid auf die Beine stellen wollte, und das mit „Kultur in der Einfahrt“ auch überzeugend tat. Weil alles privat organisiert und auf privatem Grund durchgeführt wurde, entfielen manche Auflagen, die größere Veranstaltungen in der Öffentlichkeit haben.

Beim Bond-Abend wird das Orchester „Tuba Libre“, „die Hausband“ aus Essen, Themen aus Bond-Filmen spielen. Martin Lenz sagt selbst: „Eine sicherlich etwas schräge Veranstaltung.“ Der Eintritt ist frei, Getränke und kleine Häppchen sind am Start, Spenden sind willkommen.

Musik in St. Joseph

Schon für den 16. November hat „Mittendrin“ das nächste Event klar gemacht, es ist „Musik aus Wattenscheid“ im Pfarrsaal von St. Joseph an der Geitlingstraße, Einlass 18 Uhr, 19 Uhr Beginn. Auftreten werden die Bluesbrothers und -sisters, zwölf Musikerinnen., Musiker, Sängerinnen und Sänger, ein Indie-Duo mit Schlagzeug und Gitarre, die Mittendrin-Hausband mit Gitarre, Klavier, Gesang, Saxophon, Querflöte, die Gruppe „Favourite Things“, ein Akustiktrio, „Simple Jazz“ mit Piano, Schlagzeug, Tenorsaxophon, Klarinette.

Bis auf wenige Ausnahmen kommen alle Musiker aus Wattenscheid. Der Eintritt ist frei,.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben