Freilichtbühne

Der beliebte Biergarten im Stadtgarten öffnet Anfang Mai

Der Shanty-Chor singt im Biergarten (Foto aus 2016). Doch auch ohne Matinée ist der lauschige Platz geöffnet.

Foto: Gero Helm

Der Shanty-Chor singt im Biergarten (Foto aus 2016). Doch auch ohne Matinée ist der lauschige Platz geöffnet. Foto: Gero Helm

Wattenscheid.  Gastronomie im Stadtgarten ist bei gutem Wetter bis Ende August an den Wochenenden geöffnet. Bei Veranstaltungen werden die Zuschauer versorgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Schild mit der Aufschrift „Wir sehen uns wieder am 7. Mai“ steht direkt vorne auf der Internetseite der Freilichtbühne Wattenscheid. Will heißen, dass auch der Biergarten dann wieder für Gastlichkeit im Stadtgarten sorgen wird.

Eine WAZ-Leserin (Name der Redaktion bekannt) schrieb, sie bedauere, dass ihr vergangenen Sonntag „bei herrlichem Aprilwetter aufgefallen ist, wie gefüllt der Stadtgarten mit sonnenhungrigen Mitbürgern war. Eventuell hätte der ein oder andere gerne ein Bier oder eine Limo getrunken.“ Sie fragt, „wann der Biergarten geöffnet wird?“

Freilichtbühnen- und Stadthallengastronom Marko Vogt auf WAZ-Anfrage: „Wir öffnen Anfang Mai.“ Jetzt dürfe er noch gar kein Publikum einlassen, da die Stadt erst noch Grünpflege auf der Freilichtbühne erledigen müsse. „Die sind Ende April abgeschlossen, dann können wir mit der Aufstuhlung beginnen“, so Vogt.

Bezahl-System mit Verzehrkarte oder in bar

Wie in den vergangenen zwei Jahren, also seitdem Vogt den Gastro-Pachtvertrag mit dem Betreiber, der Bochumer Veranstaltungs GmbH (Bo VG) hat, wird der Biergarten am Wochenende geöffnet. Als Zeiten nennt Vogt: freitags von 16 bis 21.30 Uhr, samstags von 14 bis 21.30 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr. „Allerdings muss das Wetter entsprechend gut sein. Bei Regen, Kälte oder Sturm wird kein Gast kommen.“ Bis Ende August wird der Biergarten geöffnet sein.

Finden Veranstaltungen auf der Freilichtbühne statt, ist die Öffnung des Biergartens an die Absprache mit der Bo VG gebunden. Vogt: „Dann haben nur Gäste mit Eintrittskarten Zutritt zur Freilichtbühne.“ Aber das sei den Bürgern in Wattenscheid ja bekannt. Bewährt und insofern fortgesetzt werde das Bezahl-System. Bei Veranstaltungen auf der Freilichtbühne oder Matinéen im Biergarten, die Eintritt kosten, gelte weiterhin das Karten-System. Wer aber am Wochenende den Biergarten besuche, wenn keine Veranstaltungen stattfinden, bezahlt sein Bier oder die Wurst bar.

Mobile Versorgungswagen

Wie in den Vorjahren auch, wird Marko Vogt, dessen Catering-Betrieb sich „Heinz Wurst“ nennt, den Biergarten mit einem Getränke- und einem Speisewagen bestücken. Beide sind mobil. Vogt: „Bei Großveranstaltungen stellen wir natürlich weitere Versorgungswagen auf.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik