Polizei

Auto kollidiert mit Motorrad auf dem Wattenscheider Hellweg

Drei Menschen wurden bei dem Unfall in Höntrop verletzt.

Drei Menschen wurden bei dem Unfall in Höntrop verletzt.

Foto: OTTO, INGO / WAZ FotoPool

Höntrop.   Bei einem Verkehrsunfall auf dem Wattenscheider Hellweg sind drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 63-jähriger Bochumer befuhr am Sonntag, 23. Juni, gegen 18.50 Uhr zusammen mit seiner 56-jährigen Sozia (ebenfalls aus Bochum) auf einem Motorrad den linken Fahrstreifen des Wattenscheider Hellwegs in Richtung Sevinghausen. Nach bisherigem Ermittlungsstand wechselte in Höhe der Einmündung „Auf dem Esch“ plötzlich eine 18-jährige Bochumerin vom Parkstreifen über die rechte auf die linke Fahrspur. Die beiden Fahrzeuge kollidierten.

Das Krad kippte dadurch und rutschte noch einige Meter weiter in den Gegenverkehr. Der 63-Jährige und die 56-jährige Beifahrerin wurden bei dem Sturz verletzt. Eine Rettungswagenbesatzung brachte beide in ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieben. Die 18-jährige Autofahrerin wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Der Wattenscheider Hellweg war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben