Verkehrsunfall

18-jähriger Rollerfahrer verletzt sich bei Kollision schwer

Foto: Ingo Otto

Wattenscheid.   Autofahrerin (59) übersieht beim Einbiegen in die Berliner Straße in Wattenscheid einen Vespa-Fahrer. Beide Fahrzeuge stoßen zusammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwer verletzt wurde ein 18-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Berliner Straße. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine Autofahrerin (59) am Dienstagnachmittag gegen 13.10 Uhr mit ihrem Wagen aus einer Grundstückseinfahrt an der Berliner Straße nach links in Fahrtrichtung Wattenscheid einfahren. Dabei übersah sie, laut Polizei, den auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Höntrop fahrenden 18-Jährigen auf seinem Zweirad. Bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw stürzte der Rollerfahrer mit seiner Vespa auf die rechte Fahrzeugseite und verletzte sich schwer. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär bleiben musste. Auch die Autofahrerin klagte im Verlauf der Unfallaufnahme über leichte Schmerzen. Die Berliner Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Höntrop komplett gesperrt und in Richtung Wattenscheid einspurig begrenzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den beiden stark beschädigten Fahrzeugen auf ca. 9800 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben