Auszeichnung des Landes

Unternehmerinnenbrief für Birgit Honvehlmann

Floristin Birgit Honvehlmann (2.v.re.), hier mit Wirtschaftsförderer Thomas Paschek (li.), Eva-Maria Wobbe vom Startercenter NRW und Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe (re.), hat zum 1. Januar den Familienbetrieb "Moderne Floristik Steinbrecher" übernommen und wurde nun mit dem Unternehmerinnenbrief der Landesregierung ausgezeichnet.  Martin Behr

Floristin Birgit Honvehlmann (2.v.re.), hier mit Wirtschaftsförderer Thomas Paschek (li.), Eva-Maria Wobbe vom Startercenter NRW und Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe (re.), hat zum 1. Januar den Familienbetrieb "Moderne Floristik Steinbrecher" übernommen und wurde nun mit dem Unternehmerinnenbrief der Landesregierung ausgezeichnet. Martin Behr

Foto: Martin Behr

waltrop.  Als erste Frau in Waltrop ist Birgit Honvehlmann, seit Jahresbeginn Inhaberin von Moderne Floristik Steinbrecher, mit dem Unternehmerinnenbrief der Landesregierung ausgezeichnet worden. Den Brief gibt es für ein besonders solides Geschäftsgründungs- und Wachstums-Konzept.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

So ist das Blumengeschäft jetzt ein Integrationsbetrieb. Eine Mitarbeiterin mit Handicap - sie ist gehörlos - hat Birgit Honvehlmann schon eingestellt, drei sollen’s bald werden. Innen soll es noch etwas moderner werden, das Sortiment noch ein bisschen wachsen - "sonst bleibt aber vorerst alles so, wie es ist", sagt Birgit Honvehlmann.

Das betrifft übrigens auch den Firmennamen, der in Waltrop fest mit Blumen verankert ist: "Steinbrecher bleibt natürlich Steinbrecher", sagt die 42-jährige Dattelnerin, die in dem Geschäft, das ihr heute selbst gehört, vor 22 Jahren als Auszubildende anfing.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben