Landtagswahl

NRW-Landtagswahl im Kreis Recklinghausen - die Ergebnisse

| Lesedauer: 8 Minuten
Unsere Wahl-Analyse: Wer regiert künftig in NRW?

Unsere Wahl-Analyse: Wer regiert künftig in NRW?

In unserer Sondersendung diskutieren wir unter anderem mit Wahlforscher Manfred Güllner über mögliche Koalitionen und politische Stolperfallen.

Beschreibung anzeigen

Recklinghausen.  Wie haben die Menschen aus dem Kreis Recklinghausen bei der NRW-Landtagswahl abgestimmt? Sehen Sie hier jetzt die Wahlergebnisse im Überblick.

  • Heute sind Landtagswahlen im Kreis Recklinghausen und in NRW.
  • Wie stimmen die Menschen in Recklinghausen und im Kreis ab?
  • Ergebnisse zur NRW-Landtagswahl im Kreis Recklinghausen finden Sie hier.

Die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Recklinghausen haben gewählt. Sehen Sier hier, wie der Kreis Recklinghausen bei der NRW-Landtagswahl abgestimmt hat.

NRW-Landtagswahl 2022 im Kreis Recklinghausen – die Ergebnisse im Überblick

Wem die Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser bei der Landtagswahl ihre Zweitstimme gegeben haben.


Wie der gesamte Kreis Recklinghausen bei den Zweitstimmen gewählt hat.


Von CDU bis SPD, von den Grünen bis zur FDP - wie hat NRW bei den Zweistimmen gewählt? Die Ergebnisse im Überblick.


Welche Kandidierenden konnten die Wahlkreise im Kreis Recklinghausen für sich entscheiden? Sehen Sie in dieser Übersicht die Ergebnisse der Erststimmen, nachdem alle Wahllokale im Wahlkreis ihre Stimmen ausgezählt und gemeldet haben.

Alle Ergebnisse aus den Wahlkreisen und Gemeinden finden Sie am Wahltag auch in unserem Datencenter.


Weitere Texte zur Landtagswahl in NRW lesen Sie hier:

Landtagswahl in BochumLandtagswahl in BottropLandtagswahl in DinslakenLandtagswahl in DuisburgLandtagswahl in DüsseldorfLandtagswahl in Emmerich, Kleve und ReesLandtagswahl in EssenLandtagswahl in GelsenkirchenLandtagswahl in GladbeckLandtagswahl in HattingenLandtagswahl in HerneLandtagswahl in Moers und Neukirchen-VluynLandtagswahl in Alpen, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Sonsbeck, Xanten und VoerdeLandtagswahl in Mülheim an der RuhrLandtagswahl in OberhausenLandtagswahl in SprockhövelLandtagswahl in VelbertLandtagswahl in Witten

---------------------------------------------

Bei der Wahl zum 18. Landtag von NRW sind insgesamt 13,2 Millionen Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben – darunter rund 786.000 Erstwählende.

Bei der Landtagswahl werden entweder direkt im jeweiligen Wahllokal oder per Briefwahl zwei Stimmen abgegeben, die Erst- und die Zweitstimme. Die Erststimme entscheidet, welche Direktkandidaten aus dem jeweiligen Wahlkreis in den Landtag einziehen. Die Zweitstimme zählt für die jeweiligen Parteien und bestimmt damit am Ende die Sitzverteilung im 18. NRW-Landtag.

Wahlberechtigt im Kreis Recklinghausen sind alle deutschen Staatsbürger, die am Wahltag volljährig sind, ihren Hauptwohnsitz in der Stadt haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. 2017 waren bei der Landtagswahl im Kreis Recklinghausen 473.080 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt.

Lesen Sie auch: Informationen zur Landtagswahl in Castrop-Rauxel

Landtagswahl im Kreis Recklinghausen: Die Kandidaten für die sechs Wahlkreise

Der Kreis Recklinghausen ist nun in sechs Wahlkreise mit den Nummern 69, 70, 71, 72, 73 und 75 aufgeteilt und stellt demnach sechs Direktkandidaten. Der Wahlkreis 73 umfasst ebenfalls Teile Gelsenkirchens, der Wahlkreis 75 Teile Bottrops und Gladbecks. Insgesamt gibt es in NRW 128 Wahlkreise. Zum ersten Mal errechnet sich die Verteilung der Wahlkreise nicht nach der Einwohnerzahl, sondern nach der Zahl der Wahlberechtigten. Das Landeswahlgesetz wurde dafür im Jahr 2020 geändert.

Als Direktkandidatinnen und -kandidaten für die Landtagswahl 2022 in NRW gehen im Kreis Recklinghausen diese Politikerinnen und Politiker ins Rennen.

Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 69 (Recklinghausen 1)

  • Anna Kavena (SPD)
  • Marita Bergmaier (CDU)
  • Jan Matzoll (Die Grünen)
  • Dr. Christian Leson (FDP)
  • Rolf Kohn (Die Linke)
  • Marcus Schützek (AfD)
  • Sebastian Schroer (Die PARTEI)
  • Andreas Grün (Freie Wähler)
  • Klaus Dumberger (MLPD)
  • Raffaela Hartenberger (Volt)
  • Uwe Rüding (Wir im Vest)

Der Wahlkreis Recklinghausen 1 umfasst die beiden Kommunen Recklinghausen und Oer-Erkenschwick. Der Zuschnitt des Wahlkreises hat sich im Vergleich zur Landtagswahl 2017 verändert. Neu hinzugekommen ist Oer-Erkenschwick. Bei der Landtagswahl 2017 gab es im Wahlkreis 69 insgesamt 88.259 Wahlberechtigte, von denen 63,05 Prozent auch zur Wahl gegangen sind. Als Direktkandidat wurde bei der Landtagswahl 2017 Andreas Becker (SPD) gewählt.

Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 70 (Recklinghausen 2)

  • Carsten Löcker (SPD)
  • Manfred Langenkamp (CDU)
  • Florian-Massimo Hilbrand (Die Grünen)
  • Jörg Dorka (FDP)
  • Hauke Kuster (Die Linke)
  • Andrea Fuldner-Kirchner (AfD)
  • Angelina Klementz (Die PARTEI)
  • Thomas Sternhofer (Freie Wähler)
  • Detlev Beyer-Peters (DKP)
  • Fred Toplak

Der Wahlkreis Recklinghausen 2 umfasst Herten und Teile Marls (Stadtmitte, Alt-Marl, Brassert, Drewer-Nord, Drewer-Süd, Hüls-Nord, Hüls-Süd, Marl-Hamm, Chemiezone und Sinsen-Lenkerbeck). Der Zuschnitt des Wahlkreises hat sich im Vergleich zur Landtagswahl 2017 verändert. Bei der Landtagswahl 2017 gab es hier 95.160 Wahlberechtigte, von denen 61,74 Prozent auch zur Wahl gegangen sind. Als Direktkandidat wurde bei der Landtagswahl 2017 Carsten Löcker (SPD) gewählt.

Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 71 (Recklinghausen 3)

  • Sandy Meinhardt (SPD)
  • Josef Hovenjürgen (CDU)
  • Maya Wischnewski (Die Grünen)
  • Lutz Ludwig (FDP)
  • Lisa Ellermann (Die Linke)
  • Dr. Daniel Zerbin (AfD)
  • Manuel Seth (Die PARTEI)

Der Wahlkreis Recklinghausen 3 umfasst Haltern am See, Dorsten, Teile Dattelns (Ahsen, Bauerschaft Ostleven) und Marl-Polsum. Der Zuschnitt des Wahlkreises hat sich im Vergleich zur Landtagswahl 2017 verändert. Bei der Landtagswahl 2017 gab es hier 93.570 Wahlberechtigte, von denen 63,53 Prozent auch zur Wahl gegangen sind. Als Direktkandidat wurde bei der Landtagswahl 2017 Michael Ralf Hübner (SPD) gewählt.

Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 72 (Recklinghausen 4)

  • Lisa-Kristin Kapteinat (SPD)
  • Dr. Patrick-Benjamin Bök (CDU)
  • Maximilian Großer (Die Grünen)
  • Robert Golda (FDP)
  • Fotis Matentzoglou (Die Linke)
  • Hans-Jürgen Hofstätter (AfD)
  • Tarik Sealiti (Team Todenhöfer)
  • Dennis Walter (menschlich. unabhängig. transparent)

Der Wahlkreis Recklinghausen 4 umfasst die Kommunen Castrop-Rauxel, Waltrop und Teile Dattelns (Stadtmitte, Hachhausen, Beisenkamp, Hagem, Hötting, Dümmer, Meckinghoven, Im Winkel, Horneburg, Emscher-Lippe, Schwakenburg, Bauerschaft Hagem, Bauerschaft Losheide, Bauerschaft Natrop, Natrop, Bauerschaft Pelkum, Bauerschaft Klostern, Bauerschaft Bockum, Bauerschaft Hachhausen und die Bauerschaft Löringhof). Der Zuschnitt des Wahlkreises hat sich im Vergleich zur Landtagswahl 2017 verändert.

Bei der Landtagswahl 2017 gab es hier 102.634 Wahlberechtigte, von denen 67,23 Prozent auch zur Wahl gegangen sind. Als Direktkandidat wurde bei der Landtagswahl 2017 Josef Hovenjürgen (CDU) gewählt.

Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 73 (Gelsenkirchen 1 - Recklinghausen 5)

  • Christin Siebel (SPD)
  • Markus Karl (CDU)
  • Niklas Witzel (Die Grünen)
  • Ralf Robert Hundt (FDP)
  • Philipp Euler (Die Linke)
  • Friedhelm Rikowski (AfD)
  • Lisa Gärtner (MLPD)
  • Valentin Zill (DKP)

Der Wahlkreis Gelsenkirchen 1 - Recklinghausen 5 umfasst Teile Gladbecks (Stadtbezirke Mitte I, Mitte II, Zweckel, Butendorf, Brauck und Rosenhügel) sowie die Gelsenkirchener Stadtbezirke Nord und West. Der Zuschnitt des Wahlkreises hat sich im Vergleich zur Landtagswahl 2017 verändert. Bei der Landtagswahl 2017 gab es hier 93.457 Wahlberechtigte, von denen 61,81 Prozent auch zur Wahl gegangen sind. Als Direktkandidatin wurde bei der Landtagswahl 2017 Lisa Kapteinat (SPD) gewählt.

NRW-Landtagswahlen 2022: Basiswissen auf einen Blick
NRW-Landtagswahlen 2022- Basiswissen auf einen Blick

Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 75 (Bottrop - Recklinghausen 6)

  • Thomas Göddertz (SPD)
  • Dr. Antoinette Bunse (CDU)
  • Joachim Gutsche (Die Grünen)
  • Andreas Mersch (FDP)
  • Günter Blocks (Die Linke)
  • Detlef Bauer (AfD)
  • Bärbel Kersken (MLPD)
  • Gerhard Dorka (DKP)
  • Holger Hidde (dieBasis)
  • Mohamad Samer Hadid (Team Todenhöfer)

Der Wahlkreis Bottrop - Recklinghausen 6 umfasst Bottrop sowie Teile Gladbecks (Alt-Rentfort, Rentfort-Nord, Schultendorf und Ellinghorst). Der Zuschnitt des Wahlkreises hat sich im Vergleich zur Landtagswahl 2017 verändert. Bei der Landtagswahl 2017 gab es hier 117.178 Wahlberechtigte, von denen 62,19 Prozent auch zur Wahl gegangen sind. Als Direktkandidatin wurde bei der Landtagswahl 2017 Thomas Göddertz (SPD) gewählt.

So war das Ergebnis der Landtagswahl 2017 im Kreis Recklinghausen

Bei der Landtagswahl 2017 gewann die SPD vier Wahlkreise im Kreis Recklinghausen, das fünfte Direktmandat ging an die CDU.

Bei den Zweitstimmen aller damals fünf Wahlkreise gab es dieses kreisweite Ergebnis bei der Landtagswahl 2017:

  • SPD: 36,69 Prozent
  • CDU: 29,57 Prozent
  • AfD: 9,97 Prozent
  • FDP: 9,96 Prozent
  • Die Linke: 4,54 Prozent
  • Die Grünen: 4,19 Prozent
  • Sonstige: 4,05 Prozent
  • Piraten: 1,01 Prozent

Die Wahlbeteiligung im Kreis Recklinghausen war mit 63,54 Prozent etwas niedriger als landesweit (65,2 Prozent). Zum Vergleich: Bei der Bundestagswahl 2021 lag die Wahlbeteiligung im Kreis Recklinghausen bei 74,03 Prozent, bei den Kommunalwahlen 2020 hingegen nur bei 49,06 Prozent (Stichwahl Landrat 29,26 Prozent).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Vest

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben