Auf der Ewaldstraße

Ford Transit überschlägt sich

Herten.  Einen durchaus spektakulären Unfall gab es am Mittwochabend (11.7.) auf der Ewaldstraße in Höhe des Geländes der ehemaligen Zeche Ewald. Dort kam ein Transporter von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 62-jährigen Duisburger war mit seinem Ford Transit um 17.45 Uhr auf der Ewaldstraße unterwegs, als er dann in Höhe der Einmündung Max-Planck-Straße von der Fahrbahn abkam. Zunächst prallte der Transporter gegen einen Baum, dann gegen ein Straßenschild. Anschließend überschlug sich der Wagen.

Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf 29000 Euro geschätzt. Die Unfallursache ist noch ungeklärt. Ein Zeuge hatte laut Aussage der Polizei beobachtet, dass der Mann an der genannten Stelle statt auszuweichen einfach geradeaus weiter gefahren sei und deshalb gegen den Baum und Schild prallte. Die Ermittlungen dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben