Kontrolle verloren

Ein Toter und vier Verletzte bei schwerem Unfall in Waltrop

Die Ermittlungen der Polizei zur Klärung der Unfallursache dauern an.

Die Ermittlungen der Polizei zur Klärung der Unfallursache dauern an.

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services (Archiv)

Waltrop/Castrop-Rauxel.  Ein Pkw kommt von der Fahrbahn ab und prallt frontal gegen einen Straßenbaum. Für einen 54-jährigen Beifahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem schweren Unfall in Waltrop hat es einen Toten und vier Verletzte gegeben. Laut Polizeiangaben war ein 38-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel am Dienstagmorgen gegen 5.45 Uhr auf der Ickener Straße in Richtung Dortmund-Ems-Kanal unterwegs, als er aus noch unklarer Ursache einige hundert Meter vor der Kanalbrücke nach rechts von seiner Fahrspur abkam. Das Fahrzeug geriet auf den Grünstreifen und prallte dann frontal gegen einen am Straßenrand stehenden Baum.

Ein 54-jähriger Beifahrer wurde so schwer verletzt, dass er trotz notärztlicher Behandlung noch am Unfallort starb. Zwei weitere Beifahrer, eine 39-Jährige und ein 20-Jähriger, erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer und ein vierter Beifahrer (20) wurden leicht verletzt.

Alle Verletzten wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die Ermittlungen der Polizei zur Klärung der Unfallursache dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben