Unfall

Dorsten: Autofahrer (81) stirbt bei Frontalzusammenstoß mit Paketdienst

Der Wagen des Seniors ging nach dem Frontalzusammenstoß in Flammen auf. Für den 81-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Der Wagen des Seniors ging nach dem Frontalzusammenstoß in Flammen auf. Für den 81-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Foto: Guido Bludau / dpa

Dorsten/Gelsenkirchen.  81-Jähriger prallt mit seinem Auto frontal in entgegenkommenden Transporter. Der Wagen des Seniors geht anschließend in Flammen auf.

Bei einem schweren Unfall in Dorsten ist ein 81-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Senior war nach Polizeiangaben am Montag gegen 10.15 Uhr auf der Hervester Straße in Richtung Marl unterwegs, als er in Höhe einer Bushaltestelle aus noch unklarer Ursache die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter eines Paketdienstes.

Das Auto des 81-Jährigen ging anschließend in Flammen auf. Zwar konnten Zeugen den Senior noch aus dem brennenden Fahrzeug ziehen, er starb aber noch an der Unfallstelle.

Der aus Gelsenkirchen stammende 32-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Sein Kastenwagen kippte nach dem Unfall auf die Seite, wie es Fotos vom Unfallort zeigen. Der Mann kam schwerstverletzt in ein Spezialkrankenhaus, soll aber den bisherigen Erkenntnissen nach nicht in Lebensgefahr schweben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben