newPark GmbH

Dora ist neuer Aufsichtsratschef

Übersichtsplan New Park.  Stadt Datteln

Übersichtsplan New Park. Stadt Datteln

Datteln.  Dattelns Bürgermeister Andr Dora (SPD) ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der newPark Planungs- und Entwicklungsgesellschaft. Die Wahl erfolgte einstimmig. Der Dattelner Verwaltungschef löst damit Landrat Cay Süberkrüb an der Spitze des Aufsichtsrates ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

"Das geplante Industriegebiet liegt auf Dattelner Gebiet. Deshalb ist es wichtig, dass Datteln guten Zugriff auf alle Informationen hat und bei allen Entscheidungen beteiligt ist", sagte Dora zu den Beweggründen, diesen Posten zu übernehmen.

Maßgeblich für diesen Personalwechsel ist auch die Tatsache, dass Dattelns Wirtschaftsförderin Dr. Petra Bergmann vor kurzem als Geschäftsführerin der newPark GmbH abgelöst wurde.
Land verlängert Förderbescheid Dora hat auch gleich eine gute Nachricht. "Das Land Nordrhein-Westfalen wird das Projekt newPark auch weiterhin finanziell unterstützen. Der Förderbescheid sei verlängert worden. "Wir können also weitermachen", so Dora. Der letzte Förderbescheid über gut eine Million Euro wäre Ende des Jahres ausgelaufen.

Die newPark Planungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH ist ein in Deutschland einzigartiges Pilotprojekt regionaler Kooperation zur Realisierung eines Industrieareals. 23 Städte und zwei Kreise beteiligen sich an der Finanzierung und Realisierung des Industrieareals, um in der Region neue Industrie anzusiedeln und Arbeitsplätze zu schaffen. Laut Gutachten können in der Spitze bis zu 9000 Jobs entstehen. Kritiker bezweifeln diese Zahl.
Erschließung frühestens 2019 Wenn alles optimal laufe, können im kommenden Jahr die Pläne und Gutachten fertiggestellt werden, so Dora. Frühester Start für die ersten Erschließungsmaßnahmen wäre dann in 2019.
Die für das Industrieareal vorgesehene Fläche (inklusive der Flächen für flächennahen Ausgleich) für die ersten beiden Bauabschnitte auf Dattelner Stadtgebiet hat eine Größe von rund 290 ha. Für die Ansiedlung von Unternehmen in den verschiedenen Bereichen des newPark wird eine Fläche von etwa 156 ha entstehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben