Recklinghausen.

Die koptische Sammlung entdecken

Recklinghausen.   Das Ikonen-Museum am Kirchplatz 2 a bietet am Sonntag, 10. Dezember, um 15 Uhr, eine Führung durch die koptische Sammlung an. Das alte Ägypten ist vor allem als Land der Pharaonen bekannt. Koptologin Dr. Carola Nafroth gibt aufschlussreiche Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Landes im ersten nachchristlichen Jahrtausend. Anhand ausgewählter Objekte wie Statuen, Reliefs und Mumienporträts wird der Wechsel von der heidnischen Antike zur frühen christlichen Kunst nachvollziehbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Ikonen-Museum am Kirchplatz 2 a bietet am Sonntag, 10. Dezember, um 15 Uhr, eine Führung durch die koptische Sammlung an. Das alte Ägypten ist vor allem als Land der Pharaonen bekannt. Koptologin Dr. Carola Nafroth gibt aufschlussreiche Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Landes im ersten nachchristlichen Jahrtausend. Anhand ausgewählter Objekte wie Statuen, Reliefs und Mumienporträts wird der Wechsel von der heidnischen Antike zur frühen christlichen Kunst nachvollziehbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben