Feuerwehr

Dachstuhlbrand in Recklinghausen - Feuerwehrmann verletzt

In Recklinghausen ist der Dachstuhl eines Hauses in Flammen aufgegangen.

In Recklinghausen ist der Dachstuhl eines Hauses in Flammen aufgegangen.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Recklinghausen.  In Recklinghausen hat der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Dachstuhlbrand in Recklinghausen ist ein Feuerwehrmann verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, alle Bewohner kamen zuvor unversehrt nach draußen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte habe bereits der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in Flammen gestanden.

Haus ist unbewohnbar

Zunächst konnten die Einsatzkräfte nicht von innen zum Brandort gelangen. Von außen konnte das Feuer aber „nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht werden“.

Der Einsatz dauerte mit Nachlöscharbeiten am Abend noch an. Die Feuerwehr bezeichnete das Gebäude als derzeit unbewohnbar. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kam und wie hoch die Schadenshöhe ist. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben