Herbst-Wanderungen

Wo man in Velbert und Umgebung auf Wanderschaft geht

Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) bietet jede Menge schöne Wanderungen für alle an.

Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) bietet jede Menge schöne Wanderungen für alle an.

Foto: Jürgen Theobald

Velbert-Mitte.   Auch im Herbst bieten sich viele Möglichkeiten, die Umgebung auf Schusters Rappen zu erkunden. Hier ein Einblick in organisierte Touren.

Der Herbst zeigt sich derzeit von seiner schönsten Seite: Die Bäume tragen bunte Blätter und die Sonne strahlt. Das Wetter lässt da das Herz aller Wanderfreunde höher schlagen – und zum Glück bieten sich in Velbert und Umgebung zahlreiche Möglichkeiten an, sich auf Schusters Rappen zu begeben. Ob Anfänger oder Profi, alleine oder mit der Gruppe: Für jeden gibt es die passende Wanderung. Hier ein Einblick in einige Angebote.

Sauerländischer Gebirgsverein bietet viele Touren an

Besonders beliebt sind die vielen Touren der Velberter Abteilung des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV), die jede Woche verschiedene Strecken anbietet. Dabei können auch Nichtmitglieder mitlaufen. Weitere Informationen zum aktuellen Wanderprogramm gibt es auf www.sgv-velbert.de.

So erzählt SGV-Vorstandsmitglied Christel Krey: „Wir bieten immer viele Strecken an. Besonders beliebt ist vor allem der Neanderland-Steig.“ Kein Wunder, denn auf rund 240 Kilometern verbindet der Neanderland-Steig die Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten des Neanderlands. Wander-Fans können sich auch noch mehr freuen, denn: „Bald werden vier oder fünf neue Wandertafeln in Velbert und Umgebung angebracht“, schildert Krey.

Vier „Entdeckerschleifen“ warten auf Wanderer

Seit diesem Jahr gibt es außerdem die „Entdeckerschleifen“. Das sind Rundwege, die vom Neanderland-Steig abgehen und an Bahnhöfen oder Parkplätzen starten. Auch in Velbert finden sich gleich vier Entdeckerschleifen mit Längen von sieben bis elf Kilometern. Die längste von ihnen führt durch Langenberg am Hordtberg und am Kletterwald vorbei.

Wem die Touren des SGV zu anstrengend sind, ist beim Awo-Ortsverein Velbert richtig (www.awo-velbert.de, Telefonnummer 02051/ 30 98 147 ). „Wir wandern in der Regel jeden ersten Montag im Monat die nähere und weitere Umgebung ab“, so Awo-Wanderführerin Christine Arns, „und da die Mitwandernden meistens älter sind, geht es bei uns in gemächlichem Tempo voran.“

Auch Awo und SV Union Velbert sind aktiv

Zu den Awo-Wanderungen gehört auch immer eine Einkehr mit einem leckeren Mittagessen, was längst zur Tradition geworden ist. Die Touren plant Arns selbst und geht sie vorher ab: „Das mache ich mittlerweile seit zehn Jahren.“

Eine Wanderung für „Jedermann“ bietet der Sportverein SV Union Velbert an. Die Wandergruppe hat schon mehr als 200 Touren auf dem Zähler und erkundet in regelmäßigen Abständen immer wieder die Umgebung. Nähere Infos zu den Jedermann-Wanderung finden sich auf der Vereinsseite www.union-velbert.de.

Ob Awo, Union Velbert, der Sauerländische Gebirgsverein oder eine Wanderung auf eigenem Fuße – es lohnt sich, seine Umgebung näher kennenzulernen.

>>>KOSTENLOSE WANDER-APP

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben