Wobau Velbert

Warum die Velberter Wobau nun auch Gästewohnungen anbietet

Die Gästewohnung an der Bahnhofstraße hat 55 Quadratmeter.

Die Gästewohnung an der Bahnhofstraße hat 55 Quadratmeter.

Foto: mR / Wobau Velbert

Velbert.  Gleich zwei Wohnungen werden komplett eingerichtet und ausgestattet in Losenburg und in der City vermietet. Es gibt weitere Ferienwohnungen.

Wer für wenige Tage eine Übernachtungsmöglichkeit in Velbert sucht, denkt sicherlich zuerst an ein Hotel oder eine Pension. Die Wohnungsbaugesellschaft Velbert (Wobau) bietet aber auch zwei Gästewohnung zur Miete an. Das ist für viele Besucher eine gute Alternative.

Die zwei Wohnungen befinden sich in der Marthastraße 7 in Losenburg und die zweite – die seit Ende September gebucht werden kann – ganz zentral an der Innenstadt in der Bahnhofstraße 11. Beide Wohnungen sind komplett möbliert, modern eingerichtet und mit allem ausgestattet, was man so braucht.

Entstanden ist die Idee, solche Gästewohnungen anzubieten aber nicht, weil der Trend vom Hotel weg geht, sondern aus einem anderen Grund. „Zum einen gibt es hier wenige Ferienwohnungen, zum anderen ist das Hotel vielen zu unpersönlich. Das Angebot richtet sich aber in erster Linie an unsere eigenen Mieter“, erklärt Birgit Knäpper von der Wobau.

Wohnungen für zwei und vier Personen

Die Wobau-Mieter können in Notfällen selbst auf die Gästewohnungen ausweichen oder Verwandte können diese nutzen – zum Beispiel bei Familienfesten. Man plane aber natürlich auch, dass die Wohnungen von externen Mietern bezogen werden, wie Knäpper erläutert: „Das kann in alle Richtungen gehen. Wir tragen das natürlich auch an unsere Geschäftspartner oder Unternehmen heran. Das passiert dann im zweiten Schritt.“

Die Preise sind moderat: Eine Nacht kostet in der Marthastraße 59 Euro und in der größeren Wohnung in der Bahnhofstraße 69 Euro – zwei Nächste sind aber Minimum. Gegen einen Aufpreis kann, ähnlich wie in einem Hotel, ein Paket mit Bettwäsche und Handtüchern dazu gebucht werden. Mieter und Geschäftspartner der Wobau erhalten die Wohnungen zu einem vergünstigten Preis. Der Check-Out muss bis 12 Uhr erfolgen. Die Wohnung in der Marthastraße ist 37 Quadratmeter groß und richtet sich an maximal zwei Personen. Die Wohnung in der Bahnhofstraße ist mit 55 Quadratmetern für mehr Personen geeignet.

Ausweichwohnung nach einem Wasserschaden

Auch wenn es das Angebot noch nicht lange gibt, werde es in der Wobau-Mieterschaft bereits genutzt, erzählt die Abteilungsleiterin der Vermietung: „Bislang bleibt aber keiner länger als vier Tage. Die Wohnungen sind vor allem in Notfällen eine Option. Wir hatten zum Beispiel den Fall eines Wasserschadens, da wurden die Gästewohnungen genutzt.“

Angebote auf Airbnb

Die Gästewohnungen der Wobau sind aber nicht die einzigen Alternativen zum Hotelbesuch. Auch auf dem Online-Portal „Airbnb“ bieten einige Velberter ihre Wohnung oder ein Privatzimmer zur Kurzmiete an. Das ist teilweise sogar noch günstiger: Von den angebotenen Wohnungen in Velbert-Mitte kostet keine mehr als 45 Euro pro Nacht. Bei manchen Inseraten fällt dann aber noch eine Reinigungs- oder Servicegebühr an.

Außerdem haben Mieter bei „Airbnb“ die Möglichkeit, ihre Kommentare und Erfahrungen mit anderen Nutzern zu teilen. Wer auf dem Portal vermietet, wird mit maximal fünf Sternen bewertet. Was das angeht, ist Velbert gut aufgestellt: Alle Inserate der Schlossstadt weisen mindestens vier Sterne auf.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben