Verkehr

Vier Verletzte in Velbert bei Unfall am Berg

Zwei Menschen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Guido Raith

Zwei Menschen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Foto: Guido Raith

Auto bei Auffahrunfall auf Fußgängerin geschoben

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Menschen sind bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagabend verletzt worden. Ein 48 jähriger Velberter fuhr mit seinem VW Golf auf der Heiligenhauser Straße und wollte auf ein Tankstellengelände abbiegen. Um dabei eine 63-jährige Fußgängerin vorbeigehen zu lassen, hielt er sein Fahrzeug während des Einbiegens an. Dies übersah vermutlich eine 26-jährige Wülfratherin, die mit ihrem Chevrolet hinter dem Golf fuhr und auf diesen dann auffuhr. schob sie den VW nach vorn, der gegen die Fußgängerin stieß. Die 63-jährige Frau fiel hin und zog sich eine Kopfverletzung zu. Sie wurde ebenso wie die 26-jährige Chevrolet-Fahrerin schwer verletzt in die Uniklinik Essen gebracht, wo beide stationär verblieben.

8000 Euro Sachschaden

Der VW Fahrer und seine 50 jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 8000 Euro und die Heiligenhauser Straße wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik