Zeus-Projekt

Velberter Schüler am Thekbusch haben Lust auf WAZ

Sandra Janz und Martin Schindler von der Schule, Matthias Spruck von der WAZ (v.l.) und die aus rechtlichen Gründen unkenntlich gemachten Förderschüler.

Sandra Janz und Martin Schindler von der Schule, Matthias Spruck von der WAZ (v.l.) und die aus rechtlichen Gründen unkenntlich gemachten Förderschüler.

Foto: WAZ FotoPool

Velbert.  Auch in der Förderschule nimmt eine Klasse am Zeus-Projekt teil. Am Montag war Fragestunde: Da kam WAZ-Redaktionsleiter Matthias Spruck in die Mittelstufenklasse, um mit den Schülern einige Fragen zur Zeitungsarbeit zu besprechen.

Zeitung als Thema in der Schule – das Zeitungsprojekt Zeus der Funke Mediengruppe ist da seit vielen Jahren auch in Velberter Schulen ein verlässlicher Partner. Aktuell sind es 21 Schulklassen in Velbert und vier in Heiligenhaus, die mit dem WAZ-Material der Journalistenschule Ruhr arbeiten und die Tageszeitung täglich zur Behandlung im Unterricht bekommen.

Darunter ist auch die Mittelstufenklasse der Schule am Thekbusch, die von Martin Schindler und Sandra Janz geleitet wird. Am Montag bekamen die zehn Schüler Besuch von WAZ-Redaktionsleiter Matthias Spruck, der den Zeus-Schülern aus der Praxis des Zeitungsmachens berichtete. Im Vorfeld hatten die Förderschüler einige Fragen erarbeitet, die si nun dem Journalisten vorlegten. Was muss man für Ihren Job alles lernen? Wie sieht ein Arbeitstag in der Redaktion aus? Machen Sie Ihren Beruf gerne? Fallen Ihnen denn immer neue Themen ein? Da war kein Bereich im Redakteursjob, den die interessierten Jugendlichen nicht beleuchtet haben wollten. Vielleicht sind sie ja die Zeitungsleser von morgen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben