Coronapandemie

Velberter Kita-Erzieherin positiv auf Corona getestet

Eine Erzieherin aus einer Velberter Kindertagesstätte in positiv getestet worden.

Eine Erzieherin aus einer Velberter Kindertagesstätte in positiv getestet worden.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Velbert.  Nach dem positiven Test der Erzieherin sind auch die Kinder ihre Gruppe getestet worden. Sie müssen in Quarantäne bis die Ergebnisse vorliegen.

Eine Erzieherin aus einer Velberter Kindertagesstätte ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Frau war im Rahmen der Reihenuntersuchungen für Erzieher gecheckt worden. Sie hatte zuvor keinerlei Symptome gezeigt, hieß es im Kreisgesundheitsamt Mettmann. Die Kinder ihrer Gruppe sowie die zweite Erzieherin wurden am Montag getestet. Die Eltern seien bereits am Freitag informiert worden, erklärte das Kreisgesundheitsamt weiter.

Kinder in Quarantäne

Bis ihr Ergebnis vorliegt, müssen die Kinder und die Erzieherin in Quarantäne, ihre Familien allerdings nicht. Sollten jedoch auch Kinder ein positives Ergebnis erhalten, müssten auch die Familien in Quarantäne. In Velbert sind insgesamt momentan 23 Menschen (Vortag: 22) getestet mit dem Virus infiziert.

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Montag Infizierte in folgenden Städten:

  • Erkrath 3 (2)
  • Haan 2 (1)
  • Heiligenhaus 26 (22)
  • Hilden 10
  • Langenfeld 8 (7)
  • Mettmann 22
  • Monheim 15 (12)
  • Ratingen 12 (11)
  • Velbert 23 (22)
  • Wülfrath 0

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 18,7 (Vortag: 15,6).

Hier lesen sie weitere Berichte aus Velbert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben