Wirtschaft

Velberter Firma Knobel+di Mise ist insolvent

Die Firma in der Röbbeck ist insolvent.

Die Firma in der Röbbeck ist insolvent.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Velbert.  Für das Unternehmen mit 21 Beschäftigten in der Röbbeck wird nun ein Investor gesucht. Sanierung der Firma ist das Ziel des Insolvenzverwalters.

Die Velberter Knobel + di Mise GmbH hat am 22. Mai beim Amtsgericht Wuppertal einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 21 Mitarbeiter. Dr. Jens Schmidt, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät Runkel Schneider Weber (RSW Rechtsanwälte), wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

„Nach erfolgter Stabilisierung des Geschäftsbetriebs haben wir nun eine strukturierte Suche nach Investoren eingeleitet“, erläutert Schmidt. „Zielsetzung ist eine nachhaltige Sanierung des Unternehmens am aktuellen Standort.“ Ronald Golatta, der das Unternehmen beratend begleitet, ergänzt: „Seit 30 Jahren ist die Knobel + di Mise GmbH ein spezialisierter Zulieferer für weltweit tätige Hersteller von Öltransformatoren, bekannt für Liefertreue und Qualität. Das Know-how unserer Mitarbeiter sowie langjährig gute Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sind attraktive Ansatzpunkte für strategisch motivierte Interessenten.“ Beauftragt mit der Investorensuche wurde die Mentor AG (uwe.borgers@mentor.ag). Knobel + di Mise GmbH ist ein weltweit tätiger Hersteller von Durchführungen für Öltransformatoren und sitzt in der Röbbeck. Das 1988 gegründete Unternehmen beliefert internationale Konzerne, Netzbetreiber und Energieversorgungsunternehmen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben