Kriminalität

Velbert: Verdächtiger gesteht, Kreuz angezündet zu haben

Das Kreuz an St. Joseph wurde durch ein Feuer beschädigt.

Das Kreuz an St. Joseph wurde durch ein Feuer beschädigt.

Foto: Frieling

Velbert.  Die Polizei hatte vergangene Woche einen Mann festgenommen, der Container angezündet haben soll. Nun gestand er auch die Tat an der Kirche.

+++UPDATE+++ Der Mann, der in der vergangenen Woche unter dem Verdacht festgenommen worden war, mehrere Container in Velbert und Tönisheide angezündet zu haben, hat seine Taten gestanden. Wie die Kreispolizei berichtet, räumte der 31-Jährige die Brandlegungen in seiner Vernehmung „umfassend ein.“ Doch damit nicht genug: Der Mann gab auch zu, die mehr als einhundert Jahre alte Christus-Figur aus Holz samt zugehörigem Kreuz an der Kirche St. Joseph angezündet zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal wurde der 31-Jährige noch am Freitag (23. Oktober) beim Amtsgericht in Wuppertal einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, der Velberter befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Das große Holzkreuz an der Kirche St. Joseph ist zwischen Mittwochabend (21.10.) und Freitagvormittag (23.10.) durch ein Feuer teilweise zerstört worden. Das Kreuz war vor kurzem erst durch Schmierereien verunstaltet und danach aufwendig gereinigt worden. Dies teilt die katholische Pfarrgemeinde mit. https://www.waz.de/staedte/velbert/jetzt-den-newsletter-mit-velberter-nachrichten-abonnieren-id227896281.html

Das hölzerne Kreuz wurde bei dem Brand angesengt und verkohlt, während die am Kreuz hängende Christusfigur aus Gips massiv beschädigt wurde. Die Untersuchung vor Ort ergab, dass die Beine der Figur vermutlich mit Stoff umwickelt wurden und dann in Brand gesteckt wurden, sodass die Figur von den Knien abwärts zerstört wurde.

Gemeinde ist erschüttert

Ob eine Restauration des über 100 Jahre alten Kunstwerkes möglich sein wird, ist ungewiss und muss durch Fachleute geprüft werden. Die Gemeinde der Kirche St. Joseph ist schwer erschüttert über dieses Ausmaß an Feindseligkeit gegenüber der Kirche und religiösen Darstellungen.

Die Polizei wurde bereits informiert und nahm eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Brandstiftung auf. Die Kirchengemeinde ruft jedoch mögliche Zeugen dazu auf sich zu melden. Wer im fraglichen Zeitraum etwas gesehen oder bemerkt hat, kann sich gerne bei der Polizei oder bei der Kirchengemeinde selbst unter 02051 95790 telefonisch melden. Weitere Berichte aus Velbert lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben