Velbert: Randalierer versprühen am Schloss Löschschaum

Polizeibeamte erwischten die drei jugendlichen Randalierer.

Polizeibeamte erwischten die drei jugendlichen Randalierer.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Velbert.  Drei Jugendliche haben aus einem Schlossturm einen Feuerlöscher gestohlen und damit herumgesprüht. Polizei schnappte die drei Randalierer.

Drei Jugendliche sind am Mittwochabend gewaltsam in einen Turm des Hardenberger Schlosses eingedrungen und haben dort einen Feuerlöscher gestohlen. Sie entleerten den Inhalt im Turm und im Innenhof des Schlosses.

Von Zeugen beobachtet

Zeugen hatten gegen 19.45 Uhr beobachtet, wie das Trio durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in etwa zwei Meter Höhe in einen der Schlosstürme kletterte. Kurze Zeit später war dann Rauch aus dem Innenhof aufgestiegen, weshalb die Zeugen die Polizei alarmierten. Die wenig später vor Ort eingetroffenen Beamten stellten fest, dass es sich bei der Ursache des „Rauchs“ um Schaum aus einem Feuerlöscher handelte, der auch im Turm versprüht worden war. In unmittelbarer Nähe trafen sie auch auf die drei Jugendlichen, welche zugaben, sich verbotenerweise Zugang in das Schloss verschafft zu haben.

Den Eltern übergeben

Die beiden Jungen (16 und 17 Jahre alt) sowie das Mädchen (14 Jahre alt) wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen das Trio wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Wie hoch der bei dem Einbruch und durch den Vandalismus entstandene Sachschaden ist, ist aktuell noch nicht geklärt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Velbert

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben