Kriminalität

Velbert: Parksünder greift Mitarbeiterin des Ordnungsamts an

Die Polizei hat den Rüpel rasch stellen können.

Die Polizei hat den Rüpel rasch stellen können.

Foto: Marius Becker / dpa

Velbert.  Weil er mit einem Knöllchen offenbar nicht einverstanden war. hat ein Velberter einer Mitarbeiterin des Ordnungsamts mächtig zugesetzt.

Weil er offenbar mit seinem Knöllchen nicht einverstanden war, hat ein Mann am Donnerstagabend eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes Velbert äußerst aggressiv angegriffen und bedrohte.

Absolutes Halteverbot

Weil der Mercedes Sprinter auf der Cranachstraße im absoluten Halteverbot stand, hat ein 56-jährige Mitarbeiterin der Stadt Velbert ein „Knöllchen“ verteilt. Kurze Zeit später fuhr der Halter der 56-Jährigen hinterher und sprach sie auf einem Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße an. Der Mann beschimpfte und beleidigte die Ordnungsamtsmitarbeiterin, bedrohte sie mit einem faustgroßen Stein und schlug ihr das Diensthandy aus der Hand. Das Handy fiel zu Boden und wurde leicht beschädigt, die 56-Jährige blieb unverletzt.

Eignung wird überprüft

Der Mann flüchtete. Durch die genaue Personenbeschreibung konnte er aber kurze Zeit später von Polizeibeamten erneut am Tatort angetroffen und angehalten werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 34-jährigen Velberter, der sich äußert unkooperativ den Polizisten gegenüber verhielt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, zudem könnte der Mann auch seinen Führerschein verlieren. Eine Überprüfung seiner Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen wurde angeordnet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Velbert

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben