Straßenverkehr

Velbert: 19-Jähriger verursacht schweren Unfall und flieht

Der Mercedes-Fahrer landete mit seinem Fahrzeug nach dem Ausweichmanöver in der Böschung.

Der Mercedes-Fahrer landete mit seinem Fahrzeug nach dem Ausweichmanöver in der Böschung.

Foto: Polizei ME

Velbert.  Ein junger Velberter missachtet die die Vorfahrt, so dass ein anderer Fahrer ausweichen muss und in der Böschung landet. Der junge Mann flüchtet.

Nach einem rasanten Ausweichmanöver ist ein Mercedes-Fahrer in einer Böschung gelandet und wurde leicht verletzt.

Ein 19-jähriger Velberter Golffahrer hatte ihm, so die Polizei, an der Schlossstraße die Vorfahrt genommen. Beide Autofahrer wichen aus, um eine Zusammenstoß zu verhindern können. Der Mercedes-Fahrer lenkte sein Fahrzeug nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung. Der junge Mann floh mit seinem VW Golf.

Polizei informiert

Ein Zeuge, der alles beobachtet hatte, informierte die Polizei und kümmerte sich um den glücklicherweise nur leicht verletzten Essener. Die Beamten konnten den flüchtigen Fahrer dann an der Halteranschrift antreffen. Sie stellten seinen Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den 19-Jährigen ein.

Der 45-jährige Mercedes-Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug wurde im Frontbereich schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Der entstandene Flurschaden wird mit mehreren hundert Euro beziffert.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Velbert

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben