Kultur

Themen-Reihe „Frauen-Forum“ startet ins Jubiläumsjahr

Freuen sich auf ein spannendes Jubiläumsjahr (v.l.): Marina Lucyga, Ulrike Motte und Monika Schmidt-Bathe organisieren seit zehn Jahren das Frauenforum gemeinsam.

Freuen sich auf ein spannendes Jubiläumsjahr (v.l.): Marina Lucyga, Ulrike Motte und Monika Schmidt-Bathe organisieren seit zehn Jahren das Frauenforum gemeinsam.

Foto: Funke Foto Services

Neviges.   Information gewürzt mit Unterhaltung: Die Veranstaltungsreihe „Frauen-Forum“ lockt seit zehn Jahren das zumeist weibliche Publikum in die Stadtteilbibliothek Neviges. Im Jubiläumsjahr gibt’s ein buntes Programm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der erste Gast vor zehn Jahren war gleich ein Knaller: Damals sorgte Eva-Maria Zurhorst mit ihrem Bestseller „Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest“ in der Stadtteilbibliothek Neviges für Furore. Ein Abend, an den Ulrike Motte, Fachabteilungsleiterin der Stadtbücherei Velbert, Marina Lucyga, Vorsitzende des Vereins Frauen helfen Frauen und Monika Schmidt-Bathe von der Bergischen Diakonie noch immer gern zurückdenken. Seit nunmehr zehn Jahren organisiert das Trio die Reihe „Frauen-Forum“ und freut sich jetzt auf ein spannendes Jubiläumsjahr.

„Jede Referentin war völlig anders, aber jede war eine tolle Frau“, schwärmt Ulrike Motte. Ein bisschen Ratgeber, viele ernste, nachdenklich stimmende Themen, dazu ein Schuss heitere Unterhaltung – das ist der Mix, der seit zehn Jahren für gut gefüllte Stuhlreihen in der Stadtteilbibliothek Neviges an der Elberfelder Straße sorgt.

Schlagfertig gegen dumme Sprüche

Genau diesen Cocktail bekommt das vornehmlich weibliche Publikum – wobei Männer immer willkommen sind – auch am Dienstag, 7. Juni, serviert. „Steh Deine Frau“, heißt das neue Programm von Nicole Staudinger, die seit zwei Jahren auch witzige Seminare nur für Frauen anbietet. Es geht dabei um Schlagfertigkeit, auch um das Kontern dummer Sprüche. Kurz nach ihren ersten, sehr erfolgreich verlaufenen Seminaren erkrankte die Mutter zweier Söhne mit 32 Jahren an Brustkrebs. Ihre Art, Diagnose und Therapie zu verarbeiten: Sie schrieb den Beststeller „Brüste umständehalber abzugeben.“ Am Dienstag erzählt Nicole Staudinger nicht nur ihre eigene Geschichte, es geht auch um Schlagfertigkeit. Trotz der „schweren Kost“ ein Abend voller Humor, verspricht Marina Lucyga: „Da kullern schon manchmal die Tränen, aber dann muss man auch wieder schmunzeln.“.

Richtig witzig wird es dann am 4. Oktober mit Lena Liebkind, dem neuen Stern am Comedy-Himmel. Die Preisträgerin ist bereits bei Dieter Nuhr aufgetreten, nach Neviges kommt sie mit „Kill you, Barbie“. Tenor : „Kill die innere Tussie in Dir“, so Ulrike Motte. „Da werden Witze über Schönheitswahn gemacht, darum, dass sich oft alles nur ums Äußere dreht.“ Erste Reservierungen liegen bereits vor. Auch in Zukunft, verspricht Monika Schmidt-Bathe, wird es beim Frauen-Forum nicht langweilig: „Wir wollen möglichst vielfältige Themen bieten.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben